Laterna Magica | Action Filmdreh im Bunker | Musikvideo für Damien Am 11. und 12.10.2008 drehte die Filmgruppe Laterna Magica gemeinsam mit Moritz Aps ein Musikvideo für die Pfaffenhofener Band Damien im Bunker.
Zombies, ein kleines Häschen und Metalcoresound in der unverkennbaren Atmosphäre des Pfaffenhofener Bunkers machen die Filmaufnahmen zum Song „Fright Back“ von Damien aus.

Zur Fotogalerie über den Damien - Bunkerfilmdreh

2007 gewann die Band beim 8. Saitensprung vom Jugendkultur- und Medienzentrum Utopia den Dreh für ein Musikvideo. Moritz Aps, Regisseur und Koordinator des Projekts, entwickelte gemeinsam mit der Band und Laterna Magica Anja Bruzinski die Story: ein Häschen, gespielt von Helena Rohrmann, 6 Jahre und Sinja Motsch, 8 Jahre, findet einen Flyer von Damien auf dem zu lesen ist, dass ein Konzert der Band im Bunker stattfindet. Der kleine Hase macht sich auf die Suche und landet dadurch im Bunker, jedoch sind die Gäste Zombies…

„Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten, schließlich soll das fertige Musikvideo noch überraschen!“ erklärt Moritz Aps. Durch die Ausleihe von hochwertigem Equipment von den Firmen Panther GmbH und FGV Schmidle und die Unterstützung von vier professionellen Filmleuten an der Kamera und im Beleuchtungsbereich konnte high end Filmmaterial im Format HDCAM erzeugt werden.
Die entstandenen Bilder und das unverwechselbare düstere Licht am Set versprechen schon nach der ersten groben Sichtung wunderbare Aufnahmen. Durch die Unterstützung von Florian Schaipp von GFS Filmentertainment und Sebastian Gehrig von Philou PA konnten noch viele Lücken im Equipment „gestopft“ und viele Szenen überhaupt erst realisiert werden.

Am Samstag mussten vor allem die knapp 30 Statisten so einiges über sich ergehen lassen: nach mehreren Stunden in der Maske, viel Latex und Kunstblut wurde aus ihnen eine Horde gruseliger Zombies, die dann geduldig mit ihren Körperteilen vor dem Bunker ausharren mussten, bis ihre Szene gedreht werden konnte. Am Sonntag sorgte vor allem die Kletterszene mit den Hasen in einem Notschacht des Bunkers für viel Spannung am Set.
Für die Aufnahmen der Band in einem Schienenkreis, auf dem die Kamera mittels Dolly um die Band fahren konnte, wurde kurzfristig das Atlantis belagert und nachdem die Nebelmaschine das richtige Ambiente geschaffen hatte, wurde eine der schönsten Kameraeinstellungen des Wochenendes geschaffen.

„Wir sechs waren nach 2 Tagen Dreh ziemlich am Ende, jedoch hat sich der Aufwand auf alle Fälle gelohnt und wir warten schon sehnsüchtig auf das Ergebnis“ freut sich Michael Cap, Gitarrist der Band Damien. Eine Making Of Kamera begleitete das Wochenende und deren Aufnahmen werden die Zeit des Drehs sehr gut dokumentieren und einen Einblick in den Filmalltag liefern.




Laterna Magica Projekte | Hauptschul-Medienprojekt Kurzfilm - "Schaflichkeit" Eine besondere Freundschaft Das Training und Wissen über Kameratechnik, Interviewsituationen , die richtige Motivwahl und Grafik- und Videobearbeitung, das den Schülerinnen und Schülern des Medienprojekts 2008/2009 an der Hauptschule Pfaffenhofen in den vorher stattgefundenen Stunden beigebracht worden war, wurde schließlich für die Realisierung eines Kurzfilms angewendet .
Die Teilnahme mit dem dabei entstehenden Film an einem internationalen Filmwettbewerb für Schüler, ausgeschrieben von den Volksbanken Raiffeisenbanken, war dabei als zusätzlicher Anreiz gedacht. Teilnahmebedingungen sind unter Anderem das eigenständige Mitwirken an dem Kurzfilm, die Erfüllung des Themas „Mehr Miteinander, mehr Menschlichkeit – Auf dich kommt’s an“ , eine Höchstfilmdauer von zehn Minuten und das Erstellen eines kurzen Drehbuchs und einer Filmbeschreibung.

Für dieses Filmprojekt entwickelten die Schüler moderiert durch die Stadtjugendpflegemitarbeiter eine Idee und bauten eine Geschichte darauf auf. Daraufhin folgte die praktische Umsetzung des Ausgearbeiteten und die Nachbearbeitung mit den erworbenen Kenntnissen über Video- und Grafikbearbeitung.

Als Filmtechnik wählten wir die sogenannte StopMotion-Methode: eine Animation durch lauter einzelne, aneinander gereihte Fotos.
In dem Kurzfilm geht es um eine Schafherde, ein kleines Lamm, das in Gefahr gerät und eine ganz besondere Freundschaft zwischen dem kleinen Lamm und einem Wolf.
Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten.

Bilder vom Medienprojekt und dem Entstehen des Films gibt es hier aber schon zu sehen!


Weitere vergangene Projekte der Filmgruppe Laterna Magica gibt es hier

  • info
  • projekte
  • flimmern
  • Counter